PingPongParkinson – Jahresbericht

Heute erhielt ich den Jahresbericht von PingPongParkinson mit folgendem Anschreiben:

„Lieber Herr Ley,

der PingPongParkinson Deutschland e. V. möchte sich von ganzem Herzen für die uns im zu Ende gehenden Jahr zuteil gewordene Unterstützung bedanken!

Durch unsere Kooperation und die Zusammenarbeit mit mittlerweile über 100 weiteren Vereinen in Deutschland, schaffen wir es gemeinsam, immer mehr von Parkinson betroffene Personen vor der Isolation zu bewahren und hinein ins (sportliche) Leben zu holen. Die reine Zahl von sicherlich über 500 Personen mit Parkinson in den PPP-Vereinen ist dabei das eine, das andere sind aber genauso viele unheilbar kranke Menschen, denen Sie durch Ihre Hilfsbereitschaft ein Stück Lebensglück schenken! Dafür gebührt unser herzlicher Dank!

Ich darf Ihnen unseren Jahresbericht 2021 ans Herz legen. Vielleicht finden Sie Gelegenheit, darin zu blättern.

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Angehörigen ein Frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2022! 

Freundliche Grüße

Thorsten Boomhuis (Sag gerne „Du“ zu mir!)“

Es lohnt sich wirklich, den Jahresbericht einmal durchzublättern. Was dieser Verein in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat ist wirklich erstaunlich. Und Michael Schluch, unser PPP-Wart, hat in wenigen Monaten im TTC Bärbroich einen der größten Stützpunkte in Deutschland aufgebaut. Wow!

PPP Jahresbericht 2021

Autor: Bernhard Ley

Scroll to Top