Auftaktsiege der 2. Damen und 2. Herren

Unsere 2. Damen überzeugt beim Saisonauftakt in Bonn
Am Samstag trat unsere 2. Damenmannschaft mit Bea, Lea, Martina und Ezo beim ESV Bonn an. Zu der natürlichen Vorfreude aufs 1. Spiel gesellte sich aufgrund der neuen Corona-Situation ein bisschen Aufregung, aber die Bonner waren sehr gut vorbereitet und hatten alles unter Kontrolle. So konnten sich unsere Damen mit Unterstützung von Betti, die viele Jahre beim ESV Bonn spielte, voll auf ihre Einzel konzentrieren und erarbeiteten sich direkt zu Beginn einen 2-Punkte-Vorsprung. Mit diesem 3:1-Zwischenstand ging es in die nächste Runde, wo sie erneut 3 Einzel gewinnen konnten. Nach dem 6:2 fehlte nach den aktuellen Regeln also nur noch ein Punkt zum Sieg. Da auf Bonner Seite nur Katrin Jung an diesem Tag nicht zu schlagen war, feierten unsere Mädels am Ende einen klaren 9:3-Sieg. Ezo, die auch in unserer Jugend spielt, stach bei diesem Saisonauftakt mit einer überzeugenden 3:0-Bilanz besonders heraus.
Nach dem Spiel trafen sich 1. und 2. Damenmannschaft noch zu einer geselligen Abschlussrunde, da beide Teams in der Nähe von Bonn angetreten waren.
 
Auftaktsieg in der Bezirksliga: 11:1 in Eitorf
Die zweite Mannschaft konnte mit Jochen, Fabian Wilhelm, Daniel, Phillip, Fabian Nagel und Moritz einen ungefährdeten 11:1 Auswärtssieg einfahren. Dabei konnten alle Spieler doppelt punkten, lediglich Moritz, den die dritte Mannschaft als Ersatz für Stammspieler Till abgestellt hatte, musste sich im letzten Spiel kanpp Daniela Gansauer geschlagen geben, die – wie sich später herausstellte – die Schwester von Dennis Fischer aus Porz ist, der für seinen ungewöhnlichen Spielstil bekannt ist. Hätte Moritz das vorher gewusst, wäre er vermutlich vor Angst nicht in den 5ten Satz gekommen… Insgesamt war es ein sehr harmonisches Spiel bei sehr freundlichen und fairen Gastgebern. Eine weitere Auflage von Bärbroich vs. Eitorf gibt es in der Verbandsliga, dort stehen sich die jeweils ersten Mannschaften diese Saison gegenüber. Hervorzuheben bei der Bärbroicher Aufstellung ist die gute Mischung aus sehr erfahrenen Spielern (auch wenn einer von diesen dem Gegner zufolge spielt wie beim B Schüler Training) und jungen Nachwuchskräften; insbesondere Phillip zeigte eine couragierte Leistung und siegte in seinem ersten Herrenauftritt in der Bezirksliga gleich zweimal 3:0. Mit dieser Leistung können wir zuversichtlich auf das nächste Spiel zuhause gegen Geislar schauen. Bezüglich des Saisonziels herrscht noch keine Einigkeit, auf das Mindestziel Klassenerhalt konnten sich jedoch alle festlegen. Das ist diese Saison allersdings schwieriger als sonst, da bereits ab Platz 6 Relegation gespielt werden soll. Wir freuen uns auf weitere Spiele mit dieser neuen zweiten Mannschaft in der Bezirksliga!
Scroll to Top