Dank Corona: Meisterschaft ohne Doppel

Nach den Sommerferien beginnen die Corona-Zahlen wieder zu steigen. Im August tritt mal wieder eine neue Corona-Schutzverordnung mit verschäften Maßnahmen in Kraft. Auch die Sportverbände sind aufgerufen, ihren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten. DTTB und WTTV beschließen, die Spielsaison ohne Doppel durchzuführen. Dadurch gilt Tischtennis als kontaktlose Sportart. Außerdem treten diverse weitere Einschränkungen in Kraft, wie Mund-Nase-Schutz in den Hallen, kein Zutritt für Zuschauer u. ä..

Die Vereine sind aufgefordert, die Richtlinien aus Land, Verbänden und der jeweiligen Kommune in ein vereinseigenes Konzept einfließen zu lassen. 

Wir stellen die Spielboxen und Sitzgelegenheiten für Spieler mit großzügigem Abstand. Zuschauer dürfen nur auf der Tribüne dabei sein.

Scroll to Top