Ein bärenstarkes Wochenende für alle Herrenmannschaften PDF
Geschrieben von: AD   
Montag, den 20. Februar 2017 um 08:50 Uhr

Alle 4 Herren-Mannschaften siegen. Die 1. Herren gewinnt sensationell mit 2 Ersatzspielern aus der Kreisliga beim Team Hagen. Moritz und Axel überragend.

Das mit dem Eigenlob ist immer so eine Sache, aber heute machen wir eine Ausnahme. Boah waren wir gut!;-)

Was vor allem Moritz und Axel da in Hagen gezaubert haben war grandios.

Ohne Fabian, der beruflich verhindert war und ohne Till, der kurzfristig Freitag-Abend absagen musste, sah man sich als der klare Aussenseiter in Hagen. 4 Punkte von Nikolay und dann mussten fast schon 4 in der Mitte kommen, um irgend eine Chance zu haben.

Die Doppel:

Niko und Frank gewinnen. Dann spielten, nach ein paar Überlegungen, die 'best buddies' Moritz und Flo Doppel 2, also gegen das starke Einserdoppel der Hagener, das immerhin das drittbeste der Liga ist. Als Vorbereitung waren Flo und Moritz noch bis 4 Uhr morgens auf einer Karnevals-Veranstaltung. Der erste Satz ging flöten - dann drehten sie sensationell das Spiel und gewannen am Ende in 4 Sätzen. Unglaublich!! Das war natürlich das erste Break.

Micha und Axel hatten schon mal zusammengespielt - ohne Erfolg. Axel turnt natürlich mit seine Noppe eher ein paar Meter hinterm Tisch herum, das genaue Gegenteil von Michaels regulärem Doppelpartner Till. Die ersten Sätze gingen hin und her. Viele verpasste Chancen auf beiden Seiten. Im 5ten Satz vergisst Axel einfach seine blöde Noppen-Rückhand und hämmert mit der Vorhand drauf und trifft.

3:0 Doppel. Geht da was?

Niko gewinnt locker in 3. Falls es mal eng werden sollte,  legt er einfach ne Schippe drauf. Klasse. Frank musste bis kurz vor dem Spiel arbeiten, was meistens kein gutes Zeichen ist. So kam es auch. Musste bei beiden Spielen dem Gegner gratulieren. Nicht schlimm. So stand es 4:1.

Die Mitte, eigentlich zum Siegen verdammt. Flo macht seine Sache gut bis zu einer 2:1 Satzführung und 9:3 im vierten Satz. Was dann passiert weiss nur er. Er verliert das Spiel 10:12 im 5ten.

Micha haderte den ganzen Abend. Im ersten Spiel ging das noch nach hinten los. 0:3 gegen den unangenehmen Abwehspieler Judtka. Hmm, nur noch 4:3

Und dann gewinnen Moritz und Axel unten gegen gute Landesliga-Spieler jeweils mit 3:0. Moritz (1520 Punkte), der in der Kreisliga in der Rückrunde noch kein Spiel gewann, gewinnt gegen den 1700 Punkte-Spieler Krüger 3:0...und Axel zieht nach und eumelt sich gegen Pertl mit viel Geduld und den richtigen Attacken im richtigen Moment auch zu einem klaren Sieg. Unglaublich stark von den beiden. Stand 6:3

Oben dann 1:1, Niko gewinnt und Frank verliert. 7:4

Das Ziel vor dem Spiel war, dass Moritz und Axel am besten nur einmal dran kommen. Gesagt - Getan.

Florian knackt den Abwehrspieler, teilweise sogar mit Geduld, und hatte diesmal das Glück auf seiner Seite . 11:9 im 5ten

Micha gewinnt trotz offensichtlicher Unzufriedenheit in 4 Sätzen. Bääääm. Die Sensation war perfekt.

Tabellenplatz 9 zur Belohnung. Der Platz muss bis zum Ende gehalten werden.

Jetzt erst mal Karneval. Alaaf

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. März 2017 um 11:50 Uhr
 
www.ttc-baerbroich.de, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting