1. Herren holt die Meisterschaft!!! PDF
Geschrieben von: ad   
Montag, den 23. April 2018 um 16:31 Uhr

 

Erste Herren sind Landesligameister und steigen auf!

 

 

 

Eine großartige Saison in der Landesliga ist am Samstag mit dem Heimspiel gegen die Gäste vom TTC Dormagen zu Ende gegangen. Bei Bärbroich spielten Nikolay, Jochen, Florian, Frank, Fabian und Daniel, der den verletzten Till ersetzte. Dormagen stellte leider nur fünf Spieler dagegen, davon allerdings vier Stammspieler, die uns in der Hinserie in Dormagen mit 2:9 nachhause geschickt hatten. Der Spielverlauf ist allerdings erzählt: Florian/Fabian und Nikolay/Frank konnten schnell und sicher in drei bzw. vier Sätzen durchsetzen, Jochen und Daniel konnten Kraft tanken, da ein Doppel kampflos an Bärbroich gehen sollte. Mit einem guten 3:0 ging es also in die Einzel, die ausnahmslos in drei Sätzen gewonnen werden konnten. Nikolay und Jochen konnten sich damit auch für das 0:4 im oberen Paarkreuz aus der Hinserie revanchieren. Florian und Frank siegten ebenfalls sicher. Fabian war überwiegend als Schiedsrichter im Einsatz und somit konnte unser Jüngster - Daniel - den letzten erforderlichen Punkt zum 9:0 Sieg holen, der den Bärbroicher Staffelsieg festmachte. Das Spiel war sicherlich nicht der sportlich-spannende Leckerbissen den man erwarten und erhoffen konnte und derer wir schon einige gesehen hatten, aber zwei Punkte sind eben zwei Punkte. SIEG!!! Die erneut zahlreich erschienen Zuschauer goutierten das Ergebnis und freuten sich mit der Mannschaft über den insgesamt überraschenden Aufstieg.

Auf die Saison rückblickend lässt sich sagen, dass der Verein sich insgesamt prächtig entwickelt und viele Entwicklungen in die richtige Richtung gehen. Das lässt sich auch an den sportlichen Erfolgen auf allen Ebenen festmachen (Meister und Aufstieg in 1KK, Relegation in der KL, Meister und Aufstieg in LL, Aufstieg in die NRW-Liga bei den Jungen, sicherer Klassenerhalt bei den Damen in der NRW Liga). Nach dem vor rund zweieinhalb Jahren Bärbroich vor einem sportlichen Scherbenhaufen stand nach dem Rückzug der Verbandsligamannschaft mit zahlreichen Abgängen/Rausschmissen, hat der Verein in der Folge die richtigen Schlüsse gezogen. Die Zugänge von Nikolay und Jochen haben dem Verein insgesamt und der ersten Mannschaft im Besonderen sportlich, persönlich und charakterlich neuen Schwung verliehen und sind absolute Volltreffer. Die erste Mannschaft stellte in dieser Saison eine hervoragende Mischung aus jung und erfahren, Angriff und Abwehr, krumm und gerade sowie laut und leise dar und keiner der Aktuere stellte sich selbst über das Wohl des Gesamtvereins. Auch das ist eine wohltuende Entwicklung mit Blick auf frühere Jahre. Eskapaden und Ausschweifungen sind lediglich aus dem TTreff überliefert, nicht jedoch aus der Halle.

In Erinnerung der Saison 2017/18 bleiben natürlich die beiden Derbys gegen Biesfeld, die wir jetzt schon vermissen. Auch die Spiele gegen Heiligenhaus - insbesondere das 8:8 am vorletzten Spieltag vor toller Kulisse - werden wir nicht vergessen, inkl. der dramtischen und wunderbaren Wendungen, die zum Bärbroicher Aufstieg führten. Auch in Erinnerung bleibt die tolle Unterstützung von den Zuschauern bei Heim - und sogar Auswärtsspielen (!), die oft genug den Unterschied ausgemacht haben. Was so ein wenig Motivation alles ausmachen kann...

Für die neue Saison in der Verbandsliga wird es sportliche Verstärkung geben: Pascal Altmann kehrt nach seinem Ausflug nach Seelscheid und in die Regionalliga (!) für Bergneustadt zurück nach Bärbroich und wird die erste Mannschaft sportlich anführen. Mit seiner Erfahrung und seinen hoffentlich guten Leistungen soll er im oberen Paarkreuz für die wichtigen Punkte sorgen. Alle anderen Spieler bleiben dem Verein voraussichtlich erhalten und somit können wir auf eine stabile Mannschaft bauen. Wir sind sicher, dass Bärbroich damit auch in der höheren Spielklasse konkurrenzfähig ist und das Ziel Klassenerhalt schaffen kann. Wir freuen uns jetzt schon auf die neue Saison!

Die Stammspieler in der Einzelkritik:

- Nikolay war klar der sportliche Führungsspieler in der Saison und zeigte konstant starke Leistungen bei nur wenigen Ausrutschern. Wir konnten auch Siege ohne Nikolay erringen (etwa beim 9:7 gegen Langenfeld), auf seine Punkte war aber meistens Verlass, vor allem in den engen Spielen. Im Doppel zeigte er mit seinem Partner Frank insbesondere in der zweiten Saisonhälfte gute Spiele, auch und gerade beim Unentschieden in Heiligenhaus. Sie sind zusammen das vierterfolgreichste Doppel der Liga.

- Jochen hatte in der Landesliga im oberen Paarkreuz oft dicke Bretter zu bohren. Er holte aber mit großem Kampfgeist zahlreiche Spiele im fünften Satz und gewann beispielsweise überraschend gegen Frank Hamböker in der Hinrunde. Im Doppel mit Till spielten sie als Zweierdoppel oft gegen das gegnerische Spitzendoppel und konnten trotzdem fast eine ausgeglichene Bilanz vorlegen.

- Florian spielte eine starke Saison, vor allem in der Rückrunde sammelte er fleißig Punkte in der Mitte. Er ist sicherlich der Spieler mit dem meisten ungenutzen sportlichen Potential, das in der Verbandsliga dann auch dringend ausgepackt werden muss. Im Doppel spielte er mit Fabian eine sehr starke Saison und stellt das dritterfolgreichste Doppel der Liga.

- Frank startete wie eine Rakete in die Saison (erste Niederlage erst im siebten Einsatz) und holte oft die knappen und wichtigen Spiele (4:0 Bilanz gegen Heiligenhaus). In der Rückrunde ging ihm zeitweise ein bisschen die Puste aus, aber auch er hat eine starke Saison hinter sich.

- Fabian brauchte ein wenig Anlauf in der Hinrunde, kam dafür aber mit viel Schwung aus der Winterpause und gab nur noch zwei Spiele ab. In der Verbandsliga muss offensiv noch ein wenig mehr kommen, aber das galt ja angeblich auch schon für die Landesliga...

- Till war im unteren Paarkreuz ein sichere Bank, vor allem in Fünf-Satzspielen konnte er oft noch einen Spezial-Aufschlag auspacken und sich doch noch den Sieg holen (vor allem bei seiner tollen Aufholjagd gegen Biesfeld).

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. April 2018 um 16:32 Uhr
 
www.ttc-baerbroich.de, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting